Startseite
    Storys
    Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    erinn
    - mehr Freunde

   10.01.14 14:27
    vereinfacht gesagt.
   27.02.14 11:58
    danke für deinen beitrag
   26.05.14 18:22
    Mein herzliches Beileid.
   26.05.14 20:08
    Nun, um Beileidsbekundun
   28.05.14 11:35
    Ich finde es schade, das
   25.04.16 10:37
    yw64I4 mpcvilzcvudb, [u

http://myblog.de/lebenssuppe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neulich ...

Neulich kam ein Weiser des Weges, er war also ein echter Wegweiser.

Leider habe ich ihn nicht verstanden, da er kein Einheimischer war und ich schon mit dem Einheimischendialekt meine Probleme hatte, wie sollte ich da einen Ausheimischen verstehen? Neugierig folgte ich ihm, hatte er doch wallendes Gewand, Haar und Bart und ich dachte, dies müsse doch eine Bedeutung haben. Wollte er zur Walhalla, verwechselte er die Namensgleichheit mit Allah und dem verdrehten "h" gar mit einer Moschee? Nun, die Richtung stimmte nicht und langsam wurde ich es müde, ihm ständig zu folgen, da ich ja nichtmal ein Jünger, sondern eher älter war.

Also drehte ich um und ging nach Hause und freute mich, dank Navi und moderner Zivilisationstechnologie nicht mehr auf Wegweiser angewiesen zu sein.

2.1.14 18:29
 
Letzte Einträge: Gehobenes Deutsch für Tiefstapler, Upanischaden, Selbsterkenntnisdilemma, Selbstmord


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


schmetterlingslarve / Website (3.1.14 07:36)
*schmunzel* Wegweiser sind gut, wenn man weiß, wohin man will und man sie "lesen" kann. Die Walhalla habe ich vor einigen Jahren besucht, warst du auch mal dort?
Liebe Grüße


Lebenssuppe (3.1.14 08:10)
Mir ist aufgefallen, dass Walhalla rückwärtsgelesen Allahlaw, Also Gottes Gesetz heißt. Also in meinem schlechten Bayernenglisch.

Ein Hinweis?
Wohl kaum, im katholischen oberpfälzischen Raum. Aber irgendwie (mich) belustigend.

Ich bin des Öfteren vorbei gefahren und hab sie aus der Ferne erblickt. Aber richtig angezogen hat sie mich nicht. Das musste ich nach wie vor selber tun.
Da finde ich den Donaudurchbruch bei Kelheim natürlicher und mindestens genauso beeindruckend und dort und auch im Kloster Weltenburg war ich.
Dort hab ich mich auch erst aus- und dann angezogen und war zwischendrin in der Donau schwimmen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung